Foto:  (Cover Media)
Neuer «Must-See» Shop von Fendi wird in Rom eröffnet.

Montag, 7. März 2016 / 13:53:00

Fendi stockt auf

Neuer Flagship-Shop in Rom

Fendi eröffnet seinen grössten Flagship-Store in Rom.

Der Palazzo Fendi wird sich aus einem Pelz-Atelier, dem ersten Boutique-Hotel des Modeunternehmens, den Fendi Private Suites, dem Palazzo Prive sowie einem Zuma-Restaurant zusammensetzen. Pietro Beccari, der Präsident und Chef des Labels, versicherte, dass der Komplex ein «Must-See in Rom» sei.

«Es soll einen lang anhaltenden Eindruck hinterlassen und die Wahrnehmung von Fendi steigern», erklärte er gegenüber 'WWD'.

Beccari fügte hinzu, dass die Modernisierung des Gebäudes neun Monate gedauert habe. In deren Zuge wurden auch die Fendi-Mitarbeiter von den früheren Bürogebäuden in das neue Hauptquartier im Palazzo della Civilta Italiana versetzt.

In der Boutique stehen die kompletten Herren- und Damenkollektionen zum Verkauf. Die Herrenmode ist mittlerweile ebenfalls ein wichtiger Teil von Fendi und verdoppelte in den vergangenen zwei Jahren den Umsatz.

Stolz auf neues Pelz-Atelier

Stolz ist Beccari vor allem auf das Pelz-Atelier. Dort können in Übereinstimmung mit dem wachsenden Bewusstsein für soziale Verantwortung alte Pelze neu angepasst und umgestaltet werden. «Das ist eine revolutionäre Idee - ein Arbeitsatelier im Shop. Wir wollen die Vorstellung vermitteln, dass es cool ist, ein Künstler oder Schneider zu sein», berichtete er weiter.

Das Konzept für das Hotel entwarf der Architekt Marco Costanzi, der auch den neuen Hauptsitz des Unternehmens in Roms Palazzo della Civilta Italiana konzipierte sowie den Mailänder Showroom.

Das Hotel besitzt sieben Zimmer, bleibt aber vorerst ein Unikat. «Wir werden sehen, wie es funktioniert. Es geht hier nicht ums Geschäft, sondern um den Lifestyle und darum, den Kunden einen Service zu bieten», fügte Beccari hinzu und versprach, dass Fendi-Fans auf weitere Projekte gespannt sein können: «Bleibt dran!»

Kevin Willi (Quelle: news.ch/Cover Media)

URL: